Wir freuen uns riesig über die Aufnahme in der Mainzer Fastnacht eG. Gerade in Zeiten wie diesen ist Zusammenhalt und eine starke Gemeinschaft wichtig. Hier geht's zur Pressemeldung.

Die Kampagne ist nun auch in Finthen offiziell eröffnet. Zum 3. Finther Narrenmanifest trafen sich die Finther Kooperationen und Bürger um das neue Jahr und die Stadtteil-Fastnacht zu begrüßen. Mittlerweile schon eine lieb gewonnene Tradition für ein „Prost Neujahr“ bei Glühwein und Würstchen. 

Gelegenheit auch noch einmal zu erwähnen, dass die  FCV Prunksitzung in der Kampagne 2020 wieder im Bürgerhaus stattfinden wird. „Es wird noch nicht alles perfekt sein, aber in Finthen“, so FCV Präsident Volker Conradi.

Die FCV-Aktiven aus Komitee und Kleiner Rat haben sich bei ihrem diesjährigen Ausflug auf karnevalistische Spuren nach Lahnstein begeben. Bei hochsommerlichem Wetter startete der Bus mit rund 30 Finther Karnevalisten in Richtung Fastnachtsmuseum Lahnstein wo sie auch schon herzlich von Karl Krämer empfangen wurden. Karl Krämer, eine lokale Berühmtheit, ist den Finthern noch aus der letzten FCV Prunksitzung bestens bekannt. Mit seinen Späßen brachte er bereits dort alle zum Lachen. Das sollte hier auch nicht anders werden. Nach einer kurzweiligen Stadtführung ging es dann zum Mittagessen mit anschließender Bierprobe in eine gemütliche Gartenwirtschaft. Hier wurde zu den Klängen des Akkordeon gesungen, geschunkelt, gelacht und so manches Bierchen getrunken. Bekocht wurde die Truppe übrigens vom Präsidenten des Carneval Comité Oberlahnstein e.V. (CCO), der dafür auch noch glatt einen Orden aus der Hand vom FCV Präsident Volker Conradi erhielt.