Pünktlich um 19:11 ging sie los, die FCV Prunksitzung in Drais. Auch dieses Jahr eröffneten der Finther Gickel und die Draiser Lerche die Sitzung, bevor ein buntes Bild der Garden das Komitee in den Saal eskortierte.

Stefan Frenz, Symbolfigur des FCV startete mit einem geschliffenen Kokolores Vortrag als Finther Gickel in Form eines Protokolls.


Ab dann ging es Schlag auf Schlag und der neue Sitzungspräsident Volker Conradi konnte Akteure wie Florian Sitte, Rüdiger Schlesinger, Bernard Knab und Karl Krämer auf die närrische Bühne holen. Die Stimmung im Saal war ausgelassen und die Gäste des FCV hatten allen Grund zu schunkeln und zu lachen.

Musikalisch heizten Julia Döring, die Meenzer Zibbelkappe und die Tugendbolde im Finale ordentlich ein.

Für die Ballets sorgte der TV Finthen mit Fit for Dance, Dower Power und Mann-o-Mann.

Alles in allem ein tolles Programm, wofür der 2. Vorsitzende Andreas Gladden in seiner Funktion als Programmverantwortlicher & Regisseur auch auf der Bühne Lob erhielt.