1. Ich werde den FCV immer mit einem vierfarbbunten Ausdruck vertreten.
  1. Mucker und Philister bekämpfe ich mit Konfetti und Luftschlangen.
  1. Neben dem FCV Präsidenten gibt es keine weiteren Fastnachtspräsidenten für mich.
  1. Am Zug der Finther Lebensfreude nehme ich bei jedem Wetter teil.
  1. Ich besuche Wiesbaden nur um dort Kultur zu verbreiten.
  1. Bei Veranstaltungen des Vereins sorge ich dafür, dass der Präsident und der Komitee Sprecher immer genügend zu trinken haben.
  1. Sollte mich ein Wiesbadener auf der Straße ansprechen rufe ich ihm aus voller Überzeugung zu: „Määnzer Blut ist kää Buttermilch.“
  1. Insbesondere die närrischen Hofballette beschütze ich gegen wild gewordene Männer und Frauen.
  1. Wenn ich die FCV Ehrenpräsidenten sehe, verfalle ich in Ekstase und rufe in der fünften Jahreszeit demütigst: „Helau“; in den restlichen Jahreszeiten: „Hosianna“.
  1. Sollte ich in Finthen einen Gonsenheimer, besser bekannt unter den Namen „Schokko“, begegnen, zeige ich ihm sofort den Weg nach Gonsenheim zurück, denn er hat sich bestimmt verlaufen.
  2. Ich werde dem Präsidenten und dem Komitee Sprecher immer ein lückenloses Alibi geben, besonders nach nächtlichen Veranstaltungen.